Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Startseite
Spielplan
Stücke
Karten | Abos
Extras
Menschen
Aktuelles
Unser Haus
Service

László Lukács

Vita

Der Heldenbariton László Lukács stammt aus einer Künstlerfamilie und wurde in Gödöllö (Ungarn) geboren. Er studierte Gesang an der Franz Liszt Musikakademie in Budapest und trat im Anschluss ein vierjähriges Engagement an der Budapester Staatsoper an, bevor er an das Theater Trier wechselte. Sein Repertoire umfasst über 80 der großen und Titelpartien seines Fachs. Mit Partien wie u. a. Scarpia (Tosca), Jago (Otello), Amonasro (Aida), Escamillo (Carmen), Cardillac, Holländer, Kurvenal, Telramund, Wolfram oder Don Giovanni gastierte er bei den Wiener Festwochen, in Warschau, Tokio, mehreren holländischen Theatern, an der Prager Staatsoper, bei den Trierer Antikenfestspielen (Titelpartie in Attila) und immer wieder in Budapest. Für seine Wagner-Interpretationen in Trier wurde László Lukács die Goldene Maske verliehen. Aber auch im Repertoire des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart hat sich Lukács viele der großen Heldenbariton-Partien erarbeitet. Diese Vielfältigkeit wird u. a. in der CD-Einspielung von Alexander von Zemlinskys Oper Sarema dokumentiert. Zahlreiche weitere CD-Aufnahmen sowie Fernsehauftritte, Rundfunkaufnahmen und weltweite Konzertauftritte runden sein Wirken ab.

Sitemap