Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Startseite
Spielplan
Stücke
Karten | Abos
Extras
Menschen
Aktuelles
Unser Haus
Service

Into the woods

"Aus dem hervorragend aufspielenden Ensemble muss man Danae Wilmington wegen ihres herrlichen arroganten Gangs hervorheben, sowie Kathrin Hanak und Antje Eckermann wegen ihres intensiven Spiels und ihren ausgezeichneten Stimmen (Lëtzebuerger Journal, 30.03.2018)".

"Regisseur Wilmington gibt jedem seiner Solisten [...] eine unverwechselbare Eigenart mit auf ihrem Weg in den Wald. Gesanglich und schauspielerisch gibt es am Ensemble nichts zu meckern; die 17 Solisten liefern eine durchweg beachtliche Leistung wie aus einem Guss [...] (Trierischer Volksfreund, 26.03.2018)".

Es war einmal...
Seit seiner Filmadaption durch Disney im Jahre 2014 (mit Meryl Streep als Hexe) ist Into the Woods des Musical-Spezialisten Stephen Sondheim wieder in aller Munde. Schon bei seiner Entstehung 1987 war das Werk für zwei Jahre äußerst erfolgreich. Sondheim lotet in diesem Stück die dunklen Seiten der menschlichen Seele aus, die in den Grimm’schen Märchen schon angelegt sind.

Grundgerüst der Handlung ist ein Bäcker und seine Frau, die sich schon lange ein Kind wünschen. Eine Hexe, der der Bäckervater einst magische Bohnen stahl, hat das Paar mit Unfruchtbarkeit verflucht. Nur das Anschaffen vierer bestimmter Dinge – „Eine Kuh so weiß wie Milch, ein Cape so rot wie Blut, Haar so gelb wie Mais und einen Schuh so rein wie Gold“ – kann den Bann brechen. Auf der Suche danach, die in den Wald führt, kommt es zu allerlei skurrilen Geschehnissen. So kreuzt das Paar den Weg von Aschenputtel, deren Prinzen, oder auch Jack mit der Bohnenranke, der seiner Mutter Geld beschaffen
möchte und dazu einen Riesen beklaut. Zunächst bekommen alle, was sie wollen – nur haben sie die
Rechnung nicht mit der rachsüchtigen Gattin des Riesen gemacht.

Dauer: 2 Stunden 40 Minuten (und eine Pause nach dem 1. Akt)
In deutscher Sprache

Fotos

12

Videos

Teaser

Leitung

Inszenierung: Dean Wilmington
Musikalische Leitung: Malte Kühn
Bühne: Matthias Winkler
Kostüme: Yvonne Wallitzer
Choreografie: Michael Schmieder

Besetzung

Bäcker: Dustin Smailes
Bäckers Frau: Tina Haas
Hexe: Antje Eckermann
Rapunzel: Frauke Burg
Hans (Premiere): Tom Schimon
Hans: Fritz Spengler
Hans Mutter: Nicole Rößler
Aschenputtel: Kathrin Hanak
Aschenputtels Mutter, Großmutter, Riesin: Silvie Offenbeck
Aschenputtels Prinz, Wolf: Christopher Ryan
Rapunzels Prinz: Bonko Karadjov
Erzähler, geheimnisvoller Mann: Norman Stehr
Rotkäppchen: Danae Wilmington
Stiefmutter: Eva Maria Amann
Florinda: Stefanie Smailes
Lucinda: Hannah White
Diener: Manfred Rath
Milchweiß: Camille van der Poel

Termine

Sa  |  24. März 2018  |  19:30 Uhr  |  Theater Trier > Großes Haus  | Premiere
Di  |  03. Apr 2018  |  19:30 Uhr  |  Theater Trier > Großes Haus
So  |  08. Apr 2018  |  18:00 Uhr  |  Theater Trier > Großes Haus
Fr  |  13. Apr 2018  |  19:30 Uhr  |  Theater Trier > Großes Haus
Sa  |  14. Apr 2018  |  19:30 Uhr  |  Theater Trier > Großes Haus
Mi  |  18. Apr 2018  |  19:30 Uhr  |  Theater Trier > Großes Haus
Mo  |  21. Mai 2018  |  18:00 Uhr  |  Theater Trier > Großes Haus
So  |  03. Juni 2018  |  16:00 Uhr  |  Theater Trier > Großes Haus
Sa  |  16. Juni 2018  |  19:30 Uhr  |  Theater Trier > Großes Haus

Sitemap